Mainz: +49 6131 6693551 Mainz: rg@logopaedie-geisel.de
Ingelheim: +49 6132 4264427 Ingelheim: ingelheim@logopaedie-geisel.de

Stimmtherapie – Wann ist Sie notwendig?

Leider leiden immer wieder viele Menschen unter Stimmstörungen und viele wissen es nicht unbedingt. Treten aber verschiedene Symptome häufiger auf, sollte man sich doch lieber einmal untersuchen lassen, bevor die Störung chronisch wird.
Zu den häufigsten Symptomen gehören:

  • Häufige Heiserkeit, ohne das eine Ursache (z.B. ein Infekt) vorliegt
  • Die Stimme ist in ihrer Belastbarkeit eingeschränkt
  • Man hat häufig Halsschmerzen ohne krank zu sein bzw. hat das Gefühl eines Fremdkörpers im Kehlkopf

Um eine Stimmtherapie also erfolgreich durchzuführen, muss man, wie im Grunde bei jeder Erkrankung, die Ursache erkunden.
Eine Möglichkeit können organische Stimmstörungen sein, welche durch Unfälle, Operationen, Entzündungen oder Knötchen ausgelöst werden können. Bei einer funktionellen Stimmstörung, der zweiten Möglichkeit, liegt keine organische Veränderung vor, aber die Funktion der Stimmlippen ist eingeschränkt.
Bei einer hyperfunktionellen Störung, die oft mit einer hohen Körperspannung und Problemen im Schulter-Nacken-Kiefer Bereich einhergeht, ist das Stimmbild selber verzerrt: Die Stimme wirkt rau, gepresst, angestrengt oder heiser.

Wissen wir welche Ursachen die Störung hat, können wir die eigentliche Stimmtherapie auch starten. Da eine solche Störung für den Betroffenen natürlich sehr unangenehm ist, verkrampft er leider sehr schnell und das auch oft unbewusst. Daher ist es wichtig die Körperwahrnehmung und Haltung zu trainieren, damit eine starre Haltung vermieden werden kann und unnötige Verspannungen erst gar nicht auftreten.
Allgemein sollte die Eigenwahrnehmung verbessert werden, damit man auch z.B. die Atmung besser regulieren kann und einen für den Körper verträglicheren Rhythmus wieder annimmt.
Wichtig sind auch Übungen, bei denen das Selbstbewusstsein gesteigert wird. Der Betroffene soll sich seiner Stimme besser bewusst werden und der Umgang wieder normalisiert werden, damit auch in Stresssituationen die Stimme nicht mehr „abbricht“.
Bei Fragen oder für einen Termin können Sie unsere Praxis in Mainz gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular kontaktieren. Wir freuen uns darauf Ihnen helfen zu können.